Springe zum Hauptinhalt »

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Fa. Fallen Seraph® , Inh. Olaf Harmssen e.K., für das Angebot auf der Website www.moto-bob.de, Stand 11.03.2014

§ 1 Vertragsschluss

Ihre Bestellung stellt ein Angebot an die Fa. Fallen Seraph ( Moto-Bob ist eine Marke der Fa. Fallen Seraph) , Inh. Olaf Harmssen e.K. (im Folgenden nur „Moto-Bob“ genannt) zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn Sie eine Bestellung bei Moto-Bob aufgeben, schickt Moto-Bob Ihnen eine Email, die den Eingang Ihrer Bestellung bei Moto-Bob bestätigt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt ausdrücklich keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern informiert Sie lediglich darüber, dass Ihre Bestellung bei Moto-Bob eingegangen ist. Sie sind grundsätzlich an Ihre Bestellung vier Wochen lang gebunden (Bindungsfrist), gerechnet ab dem Tag nach dem Sie Ihre Bestellung versandten.

Ein Kaufvertrag zwischen Ihnen und Moto-Bob kommt erst dann zustande, wenn Moto-Bob die Versandbereitschaft für das bestellte Produkt Ihnen gegenüber mit einer zweiten Email bestätigt (Kaufbestätigung) oder/und Ihnen unmittelbar die bestellte Ware übersendet. Die Bindungsfrist kann früher enden, nämlich jedenfalls mit Erhalt der Ware oder der Kaufbestätigung während des Fristlaufs. (Zu Ihren weiteren Möglichkeiten für die Zeit nach Erhalt der Ware vgl. § 3 und Widerrufsbelehrung.)

Über Produkte die nicht in der Kaufbestätigung aufgeführt sind und/oder die nicht zugesandt werden, kommt kein Kaufvertrag zustande. Moto-Bob verkauft sämtliche Produkte grundsätzlich nur in haushaltsüblichen Mengen.

§ 2 Versandkosten und Versand / Rücksendekosten

Ihre Versandkostenbeteiligung pro erworbenem Artikel entnehmen Sie bitte der Artikelbeschreibung. Soweit dort nichts anderes steht gilt eine Versandpauschale von 0,00 Euro.

Sofern nicht anders angegeben ist der Versand innerhalb des Moto-Bob Stores kostenlos. Ausnahme hierbei ist unser zusätzlicher Zubehörteilshop mit über 40.000 Artikeln lagernd und vielem mehr.

Als allgemeine Zahlungsoption bieten wir euch zurzeit Vorauskasse per Banküberweisung und PayPal an.

 

Wir bemühen uns die Versandkosten im Zubehörteileshop so gering wie möglich zu halten. Daher gibt es nur eine kleine Pauschale. Diese deckt die tatsächlich anfallenden Kosten ab.

 

Versandpauschale Zubehörteileshop 6,90 €

 

Mindesbestellwert 40 €

Ab einem Warenwert von 250 € fallen KEINE Versandkosten an, und der Versand an euch ist kostenlos.

 

Bei Umtausch der Ware gegen eine andere Größe, Farbe o.ä. erheben wir eine Versandpauschale von 4,99 €.

Diese wird ihnen bei Ihrem nächsten Einkauf, wenn Sie sich bei uns registriert haben und ihr Einkauf über 100 € liegt, auf den Warenkorb gutgeschrieben.

Unabhängig von den Versandkosten erhebt unser Logistikpartner DHL einen Zuschlag in Höhe von 10,50 EUR für Nachnahmesendungen.

Auslandsversand ist grundsätzlich nicht möglich, ausnahmsweise kann auf Anfrage und bei entsprechender Übernahme der Versandkosten durch Sie ein Auslandsversand angefragt werden. Die Kosten für Auslandsversand entnehmen Sie bitte der Versandkostenübersicht.

Durch die Versandkostenbeteiligung werden die tatsächlich anfallenden Porti/Frachten abgedeckt.

Jedes Paket ist bis zu einem Wert von 500,- Euro versichert, unversicherter Versand wird ausdrücklich nicht angeboten. Die Versandkostenbeteiligungen sind nicht verhandelbar. Alle Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer bezogen auf Deutschland.

Der Käufer hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,- Euro nicht übersteigt oder wenn der Käufer bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Käufer, sofern er Verbraucher ist (§ 13 BGB), kostenfrei.

§ 3 WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Brief: Fallen Seraph, Inhaber Olaf Harmssen e.K., Lornsenstr. 6, 25548 Kellinghusen

E-Mail: contact(at)fallen-seraph.biz

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Bei einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben.

Diese Widerrufsbelehrung gilt ausschließlich für Verbraucher (§ 13 BGB).

ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG

§ 4 Lieferung / Zahlungsbedingungen / Eigentumsvorbehalt

Eine Abholung der Kaufsache ist nicht möglich. Die Übergabe der Kaufsache erfolgt ausschließlich per Versand. Die Lieferung der Ware erfolgt in allen Fällen nur gegen Vorkasse (Banküberweisung oder PayPal).


Der Versand erfolgt ausschließlich über ein durch Moto-Bob ausgesuchtes Unternehmen. Ein Nachnahmeversand wird ausdrücklich nur auf Ihren Wunsch hin angeboten. Die Gefahr für den Untergang oder die Verschlechterung der Kaufsache geht mit der Absendung durch Moto-Bob an Sie bzw. an eine von Ihnen genannte Lieferanschrift auf Sie über, dies sofern Sie nicht Verbraucher (§ 13 BGB) sind und der Gefahrübergang gesetzlich zulässig ist. Zahlung des Kaufpreises nebst der in der Artikelbeschreibung bekannt gegebenen Versandkostenbeteiligung ist sofort mit Vertragsschluss (siehe § 1) fällig.

Soweit nicht anders vereinbart, liefert Moto-Bob innerhalb von zwei bis drei Wochen, wobei dies ausdrücklich eine unverbindliche Lieferzeit darstellt.

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Moto-Bob. Im Übrigen behält sich Moto-Bob die Lieferung auch in Teillieferungen vor, wenn dies technisch oder aus anderen Gründen sinnvoll ist, wobei dies auf Ihre Versandkostenbeteiligung keine Auswirkung hat.

§ 5 Sachmängel / Gewährleistung / Haftung

Für Verbraucher im Sinne des BGB gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen, die Gewährleistungsfrist beträgt für Neuwaren 2 Jahre, für entsprechend in der Artikelbeschreibung bezeichnete Gebrauchtwaren 1 Jahr und beginnt jeweils mit Übergabe der Ware.

Gewährleistungsansprüche sind zunächst auf Nacherfüllung beschränkt. Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung haben Sie bei einem nicht unerheblichen Mangel nach Ihrer Wahl einen Anspruch auf Rücktritt vom Kaufvertrag oder Minderung des Kaufpreises. Soweit rechtlich zulässig sind weitergehende Ansprüche Ihrerseits gegen Moto-Bob ausgeschlossen. Sofern Moto-Bob fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt. Vorstehende Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sie gelten ferner dann nicht, wenn Sie Ansprüche aus §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz geltend machen.

§ 6 Datenschutz

Es wird darauf hingewiesen, dass das Angebot von Moto-Bob von ihr gespeichert werden kann. Moto-Bob verarbeitet personenbezogene Daten, die sie zur Abwicklung von Bestellungen und zur Pflege der Kundenbeziehungen benötigt. Sie können jederzeit kostenfrei Auskunft über gespeicherte personenbezogene Daten erhalten. Sind Sie mit einer Nutzung und/oder Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht einverstanden, können Sie dem jederzeit widersprechen und die Löschung etwaig gespeicherter Daten verlangen. Wenden Sie sich hierzu bitte an Fallen Seraph ( Moto-Bob ist eine Marke von Fallen Seraph ), Inhaber Olaf Harmssen e.K., Lornsenstr. 6, 25548 Kellinghusen, Tel.: +49 (0)4822 365983 Mobil.:+49 (0)176 56767512, FAX: +49(0)4822 365984, E-Mail: contact@fallen-seraph.biz.

§ 7 Salvatorische Klausel

Sollte auch nur ein Teil einer Klausel dieser AGB unwirksam/nichtig/rechtswidrig sein, so werden die übrigen Bestimmungen hiervon nicht betroffen. Der unwirksame/nichtige/rechtswidrige Teil ist durch einen wirksamen zu ersetzen, welcher dem wirtschaftlichen Willen beider Parteien am nahesten kommt.

§ 8 Weitere Vereinbarungen / Schriftform

Nebenabreden sind nicht getroffen. Für sämtliche Abreden ist Schriftform erforderlich. Dies gilt auch für das Abbedingen dieser Schriftformklausel.

§ 9 Gerichtsstand / Erfüllungsort / kreuzende AGB / Anwendbares Recht

Als Gerichtsstand und Erfüllungsort für Pflichten beider Kaufvertragsparteien gilt Kellinghusen ( Kreis Steinburg / Schleswig -Holstein) als vereinbart, soweit Sie nicht Verbraucher (§ 13 BGB) sind und es gesetzlich zulässig ist. Es werden ausschließlich vorliegende AGB Grundlage des Vertrages, anderen, insbesondere diesen hier widersprechenden AGB wird hiermit widersprochen. Es gilt (soweit zulässig) ausschließlich Deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.



Als Kleinunternehmer im Sinne von §19 Abs. 1 UStg wird Umsatzsteuer nicht berechnet.

Impressum:

 

Fallen Seraph ®– Motorcycle fashion,parts & more
Inhaber Olaf Harmssen e.K.

Web : www.Moto-Bob.de - Motorradzubehör, Bekleidung und Freizeit
Moto-Bob ist eine Marke von Fallen Seraph
Inhaber : Olaf Harmssen e.K.

Tel.: +49(0)4822-365983
Fax: +49(0)4822-365984

Mobil.: 0176- 567 67512
Mail : contact@fallen-seraph.biz

 

Finanzamt Itzehoe - Steuernr.: 1804600440

USt-IdNr.: DE283259072
Amtsgericht Pinneberg HRA 6728

 


Als Kleinunternehmer im Sinne von §19 Abs. 1 UStg wird Umsatzsteuer nicht berechnet.

 

--- ENDE der AGB ---

WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Brief: Fallen Seraph (Moto-Bob), Inhaber Olaf Harmssen e.K., Lornsenstr. 6, 25548 Kellinghusen

E-Mail: contact@fallen-seraph.biz

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Bei einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben.

Diese Widerrufsbelehrung gilt ausschließlich für Verbraucher (§ 13 BGB).

ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG

BELEHRUNG NACH § 312e BGB

INFORMATION ÜBER DEN KAUFVERTRAGSSCHLUSS BEI www.moto-bob.de

Ihre Bestellung stellt ein Angebot an Fallen Seraph ( Moto-Bob ist eine Marke von Fallen Seraph ) zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn Sie eine Bestellung bei Moto-Bob aufgeben, schickt Moto-Bob Ihnen eine Email, die den Eingang Ihrer Bestellung bei Moto-Bob bestätigt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt ausdrücklich keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern informiert Sie lediglich darüber, dass Ihre Bestellung bei Moto-Bob eingegangen ist. Sie sind grundsätzlich an Ihre Bestellung vier Wochen lang gebunden (Bindungsfrist), gerechnet ab dem Tag nach dem Sie Ihre Bestellung versandten.

Ein Kaufvertrag zwischen Ihnen und Fallen Seraph ( Moto-Bob ist eine Marke von Fallen Seraph ) kommt erst dann zustande, wenn Moto-Bob die Versandbereitschaft für das bestellte Produkt Ihnen gegenüber mit einer zweiten Email bestätigt (Kaufbestätigung) oder/und Ihnen unmittelbar die bestellte Ware übersendet. Die Bindungsfrist kann früher enden, nämlich jedenfalls mit Erhalt der Ware oder der Kaufbestätigung während des Fristlaufs. (Zu Ihren weiteren Möglichkeiten für die Zeit nach Erhalt der Ware vgl. § 3 der AGB und auch Widerrufsbelehrung.)

Über Produkte die nicht in der Kaufbestätigung aufgeführt sind und/oder die nicht zugesandt werden, kommt kein Kaufvertrag zustande.

Hinweise nach der BattVO

Bei dem Kauf einer Starterbatterie sind wir nach der "Verordnung über die Rücknahme und Entsorgung gebrauchter Batterien und Akkumulatoren" verpflichtet, ein Batteriepfand in Höhe von 7,50 Euro zu erheben. Sie erhalten von uns einen Pfandbon. Bitte lassen Sie sich die Entsorgung auf diesem Pfandbon quittieren und schicken uns diesen Pfandbon wieder zu. Sie erhalten das Batteriepfand von uns sodann zurück. Auch erhalten Sie das Pfand von uns zurück, wenn sie uns Ihre alte Starterbatterie geben, oder sie bei einem Fachhändler oder Entsorgungsbetrieb entsorgt haben. Bei der Suche nach einem geeigneten Betrieb sind wir Ihnen gerne behilflich.
Fachbetriebe sind verpflichtet, Starterbatterien zurückzunehmen, wenn sie diese auch vertreiben. Weisen sie darauf hin, das Sie lediglich die Batterie fachgerecht entsorgen und dies quittiert haben möchten. Machen Sie deutlich, dass sie das Pfand nicht dort geltend machen möchten, sondern von der Firma, von der Sie Ihre neue Batterie gekauft haben, also von uns.

Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien und Akkus sind wir als Händler gemäß Batterieverordnung verpflichtet, Sie als Verbraucher ferner auf folgendes hinzuweisen: Sie sind gesetzlich verpflichtet, Batterien und Akkus zurückzugeben. Sie können diese nach Gebrauch uns, einer kommunalen Sammelstelle oder auch einem Händler vor Ort zurückgeben. Schadstoffhaltige Batterien sind mit einem Zeichen, bestehend aus einer durchgestrichenen Mülltonne und dem chemischen Symbol (Cd, Hg oder Pb) des für die Einstufung als schadstoffhaltig ausschlaggebenden Schwermetalls versehen.

Hinweis nach ElektroG

Hersteller müssen seit dem 13. August 2005 in den Verkehr gebrachte, alte Elektrogeräte kostenlos zurücknehmen. Die Hersteller müssen ihre Elektro- und Elektronikgeräte, die nach dem 23. November 2005 in Verkehr gebracht werden, mit einem Symbol (durchgestrichene Abfalltonne auf Rädern) kennzeichnen. Als Händler sind wir gesetzlich verpflichtet Sie hiermit zu informieren, dass solche Altgeräte nicht als unsortierter Siedlungsabfall zu beseitigen sind, sondern getrennt zu sammeln und über die örtlichen Sammel- und Rückgabesysteme zu entsorgen sind. Gemäß dem Gesetz "ElektroG" vom 23.März 2005 verkaufen wir ab dem 25. November 2005 nur noch Elektro- und Elektronikgeräte von Herstellern, welche sich entsprechend bei der zuständigen Behörde registriert haben und eine insolvenzsichere Garantie für die Finanzierung der Rücknahme und Entsorgung ihrer Elektrogeräte nachweisen können.